Fahrerprofil

  • Name: Chris
  • Geburts­da­tum xx
  • Alter: xx
  • Gewicht: xx
  • Grö­ße xx

Ich geh auf den Spot.

BAMBULA

Es gibt vie­le die sich „Stunt-Fah­rer“ nen­nen, nur weil Sie einen hal­ben Whee­lie hin­be­kom­men. Das hat aber nichts damit zu tun, was ech­te Stun­tri­der wie Bam­bu­la machen.

Bambula ein kraftvoller Name

Ein unge­wöhn­li­cher Name ist Bam­bu­la auf jeden Fall. „Mei­ne Freund wis­sen wie er zustan­de gekom­men ist, und das reicht auch.
Den Namen habe ich seit vie­len Jah­ren und er passt auch rich­tig gut zu mir. Er hat etwas Exo­ti­sches, so wie mein Hob­by, das Stun­tri­ding, auch.“ Erin­nert sich Bam­bu­la der eigent­lich Chris heißt.

Schon als Kind Motorrad verrückt

Wenn Du schon als Kind von Motor­rä­dern träumst und Du eine Gän­se­haut bekommst, wenn Du den Aus­puffsound hörst, dann geht es Dir wie Bam­bu­la. Er lebt sein Hob­by und inves­tiert jede freie Minu­te ins Trai­ning. Kran­ke Rase­rei oder Renn­stre­cken-Turns haben ihn aller­dings noch nie inter­es­siert.

Stuntfahren ist seine Leidenschaft

Sobald er auf dem Übungs­platz ist, ist er in sei­nem Ele­ment. „Stun­tri­ding bedeu­tet für mich ein­fach mal abschal­ten, den All­tags­stress abbau­en. Da gibt es nur mich und mein Bike. Ande­re legen sich beim Psych­ia­ter auf die Couch, ich geh auf den Spot. Das ist mei­ne The­ra­pie.“ schwärmt er. „Das ist auch einer der Grün­de war­um ich mit Bro­ken Head zusam­men­ar­bei­te. Die ticken genau­so. Oder wer sonst kommt auf die Idee einen Helm Adre­na­lin The­ra­py zu nen­nen? Wenn Du kein Stunt­fah­rer bist, ist das wahr­schein­lich schwer nach­voll­zieh­bar. Aber es gibt nichts Gei­le­res als einen neu­en Trick zu ste­hen. Ande­re sit­zen auf dem Bock und dre­hen ihre Run­den. Das fin­de ich tot lang­wei­lig. Das Motor­rad zu beherr­schen wie ein Sport­ge­rät, das ist es was mir Spaß macht. Wenn die Tricks klap­pen, wer­de förm­lich eins mit dem Motor­rad.“ Erzählt Chris ali­as Bam­bu­la, der seit 2014 aktiv Stunt-Motor­rad fährt. Durch sein posi­ti­ves Den­ken und die Moti­va­ti­on jeden Tag noch bes­ser zu wer­den ist er zwi­schen­zeit­lich eine fes­te Sze­ne-Grö­ße gewor­den.

Instagram

Youtube

Auf sämt­li­chen Soci­al­Me­dia Kanä­len sind unse­rer Fah­rer anzu­tref­fen. Sei immer dabei und fol­ge ihnen.