Revo­lu­ti­on Sli­der Feh­ler: Sli­der with ali­as 20nations not found.
May­be you mean: ‘album-into’ or ‘blog-stan­dard’ or ‘home-main’ or ‘home-shop’ or ‘landing‑1′ or ‘landing‑2’
[edgtf_section_subtitle subtitle_text=“Das Aben­teu­er”]

Beginnt jetzt

Manch­mal im Leben musst Du ein­fach aus­bre­chen, rebel­lie­ren, Dei­nen Weg gehen und das
tun, auf was Du gera­de Lust hast. So auch die bei­den Jungs unse­res Bro­ken Head Ral­lye-
Teams. Sie neh­men die gewal­ti­ge Her­aus­for­de­rung an und star­ten bei der 20nations.
Sei haut­nah dabei, wenn sich unse­re Fah­rer Mar­kus und Lukas auf das Aben­teu­er ihres
Lebens bege­ben. Wir hal­ten Dich auf dem Lau­fen­den wo sich die bei­den befin­den und wel­che
spek­ta­ku­lä­ren Zwi­schen­fäl­le es gibt. Wir erzäh­len Dir, war­um sie an der Ral­lye teil­neh­men
und ob sie ihr lang ersehn­tes Ziel errei­chen.
[edgtf_section_subtitle subtitle_text=“Das wird dich hier erwar­ten”]

Die Geschichte

Das wird Dich hier erwar­ten
Hier erfährst Du die Geschich­te zwei­er furcht­lo­ser Aben­teu­rer, die sich mit unse­rer
Unter­stüt­zung 16 Tage lang auf die Rei­se quer durch Mit­tel- und Ost­eu­ro­pa bege­ben. In
die­ser Zeit wer­den sie 7.500 Kilo­me­ter unter­wegs sein und 20 Län­der durch­que­ren.
Auto­bah­nen und GPS sind tabu. Und das ist auch gut so, sonst wäre es ja lang­wei­lig. Wir
wer­den Dir atem­be­rau­ben­de Land­schafts­bil­der prä­sen­tie­ren, von Pan­nen berich­ten und Dich
den Zusam­men­halt eines Teams erle­ben las­sen. Unser Ziel ist es Dich zu inspi­rie­ren und den
Rebel­len in Dir zu wecken. Erst dann haben wir unse­re Mis­si­on erfüllt. Wir sind die
Rebel­len­schmie­de Bro­ken Head — The Rebel­ma­ker!
[edgtf_section_subtitle subtitle_text=“Das wird auf uns ”]

Warten

„Auto­ver­rückt waren wir bei­de schon immer“, schwär­men Lukas und Mar­kus, „und eine Ral­ly
ist natür­lich der abso­lu­te Kick. Nor­ma­ler­wei­se erlebt man sowas nur im Fern­se­hen. Selbst bei
einer mit­zu­fah­ren ist so ziem­lich das cools­te was man machen kann. Es gibt auch nicht vie­le
die sich das trau­en. Wir machen uns mit die­ser Akti­on sozu­sa­gen unsterb­lich. Außer­dem
lie­ben wir die Frei­heit. Und wo könn­ten wir die­se bes­ser erle­ben als bei einer Ral­lye, die
durch sage und schrei­be 20 Län­der geht.“
„Ich kann mich noch genau erin­nern, als Lukas und ich im Bro­ken Head Haupt­quar­tier in
Wei­den auf­ge­taucht sind und nach Unter­stüt­zung gefragt haben. Ste­fan, der Inha­ber, war
sofort Feu­er und Flam­me. ‚Das passt per­fekt zu uns und unse­rer Lebens­ein­stel­lung, wann
geht ́s los?‘ waren sei­ne Wor­te.“ Damit war der Start­schuss gefal­len. Die Vor­be­rei­tun­gen
lie­fen, ein Auto wur­de gekauft, her­ge­rich­tet und umge­baut.
Zwi­schen­zeit­lich ist eini­ges pas­siert: Das Auto ist nach vie­len Stun­den Schweiß­ar­beit end­lich
fer­tig. Denn der alte Benz ist im Seri­en­zu­stand nicht für ein solch wag­hal­si­ges Unter­neh­men
aus­ge­legt. Der Kof­fer­raum wur­de kur­zer­hand zum mobi­len Schlaf­zim­mer umge­baut. In einem
Holz­kas­ten fin­den Werk­zeug, Aus­rüs­tung und Pro­vi­ant Platz. Dar­über ist das Bett.
Was unse­re bei­den Gau­di­bur­schen von der Ral­ly erwar­ten
„Natür­lich reizt es uns 20 Län­der zu erkun­den, die Land­schaft zu erle­ben und neue Leu­te
ken­nen­zu­ler­nen. Der Kick mit einem alten Fahr­zeug eine so wei­te Stre­cke, fern­ab der
Auto­bahn zurück­zu­le­gen, spiel­te bei unse­rer Ent­schei­dung eine gro­ße Rol­le. Wir sind uns
sicher, dass wir unter­wegs die eine oder ande­re Pan­ne haben wer­den. Aber genau das ist der
Ner­ven­kit­zel, die Kar­re auf der Stre­cke wie­der fit zu bekom­men. Wenn das Gan­ze auch noch
einem guten Zweck dient, näm­lich die Kin­der­krebs­hil­fe Ober­pfalz Nord zu unter­stüt­zen,
erfüllt die her­aus­for­dern­de Akti­on auch noch ein höhe­res Ziel.“
Alter: 19 Jah­re
Beruf: Aus­bil­dung zum Indus­trie­me­cha­ni­ker
Hob­bys: Reist ger­ne um die Welt, fährt lei­den­schaft­lich Moto­cross, steht auf Old School Cars
Alter: 19 Jah­re
Beruf: Aus­bil­dung zum Elek­tro­ni­ker
Hob­bys: Rei­sen, Endu­ro fah­ren
Modell: Mer­ce­des Benz W124TD
Bau­jahr: 1995
Kilo­me­ter­stand beim Start: ca. 400.000 km

Motto:

Der gute Zweck
Alle Spon­so­ring-Ein­nah­men gehen zu 100% an die Kin­der­krebs­hil­fe Ober­pfalz Nord.
[edgtf_section_subtitle subtitle_text=“Wie alles”]

Begann

Am Anfang war face­book. Klingt ver­rückt, aber auf die Idee sind Lukas und Mar­kus tat­säch­lich
durch face­book gekom­men. Eine simp­le Anzei­ge von 20nations, die das Leben der bei­den
garan­tiert ver­än­dern soll­te. „Im Janu­ar haben wir die Wer­be­an­zei­ge gese­hen und uns direkt
zwei Tage danach ange­mel­det“ erzählt Mar­kus.
[edgtf_section_subtitle subtitle_text=“Verfolge unser Team”]

LIVE

Wo sich unsere Fahrer befinden und was bisher alles geschehen ist, kannst du hier in unserem Blog verfolgen.